General-Dufour-Strasse 142
CH-2502 Biel/Bienne
+41 76 364 77 22
info@adinobs.ch

2013/05

Corporate Design

Xsundheits-Atelier, Solothurn

Ein kleines aber feines Erscheinungsbild für Sandra Steiner's Xsundheits-Atelier in Solothurn. Die Praxis für chinesische Medizin setzt auf flächiges Grün, Bambus und eine schöne Typografie. Die zwei modernen Schrifttypen haben einen starken Bezug zur Kalligrafie und betonen so die Herkunft der chinesischen Medizin. 

Xsundheits-Atelier, Solothurn

[nach oben]

2012/08

Werbung

Kultur Tour 2012

Die dritte Ausgabe der Lysser Kultur Tour hielt einige Neuheiten bereit: Eine etwas abgeänderte Programmation des Events sowie zwei neue Veranstaltungsorte, welche ins bestehende Konzept integriert werden mussten. In diesem Jahr wurde das Erscheinungsbild der Tour von einem weiteren Bild aus unserer eigenen Produktion geprägt. Ganz nach dem Motto "Le Tour de Kultur" wird hier gemütlich auf einem nostalgischen Fahrrad die kulturelle Ideallinie gesucht. Ganz ohne Doping notabene - aber vielleicht mit einem guten Glas Wein. 

Abteilung Bildung + Kultur, Gemeinde Lyss

[nach oben]

2011/08

Werbung

Kultur Tour 2011

Bereits zum zweiten Mal fand die Kultur Tour in Lyss statt und auch das Erscheinungsbild ging in die zweite Runde. Es gab einige Kleinigkeiten zu optimieren, aber die wohl grösste Änderung betraf das Bildkonzept. Dieses wird in verbesserter Form weitergeführt, denn die Bilder wurden dieses Jahr erstmals gemäss dem Konzept exklusiv für die Lysser Kultur Tour produziert. So stimmt nun auch die Karte und es konnten einzelne Elemente wie das cyanblaue Wäscheseil als Details integriert werden. Siehe dazu auch den detaillierten Eintrag weiter unten.

Abteilung Bildung + Kultur, Gemeinde Lyss

[nach oben]

2011/06

Ausbildung

Masterarbeit an der ZHdK

Signaletik ist dynamischer und flexibler geworden. Aber auch vielschichtiger und narrativer. Damit stellt sich die Frage, wie der Gestalter verschiedenste Umsetzungsmöglichkeiten schon beim Entwurf einbeziehen, oder diesen in eine bestimmte Richtung lenken kann? In diesem Masterprojekt wurde ein System erarbeitet, welches als Instrument für diese Problematik dienen kann. Gesammelte Projektbilder werden entlang der Achsen «Flexibilität» und «Narration» klassifiziert. Einige davon werden explorativ von ihrer zugeordneten Kategorie hin zu den Extrempositionen des Spektrums getrieben. So werden die Grundlagen geschaffen, welche es ermöglichen, eigene Entwürfe im System zu prüfen und auszurichten. Wiederholt können so Entwurfsvarianten eingespeist werden, bis die gewünschte Ausrichtung erreicht ist oder neue Ideen zur Umsetzung entstanden sind.

Zürcher Hochschule der Künste, Departement Design
http://master.design.zhdk.ch/projekte/signaletik

[nach oben]

2011/04

Werbung

Stars of Sounds 2011 / Murten

Zum dritten Mal bereits hiess es "Stars of Sounds" in Aarberg. Und zum ersten Mal fand etwas versetzt sogar ein zweiter hochkarätiger Event in Murten statt. Ebenfalls, ganz wie es sich für einen "Stars of Sounds"-Event gehört vor einer eindrücklichen Kulisse am Ufer des Murtensees. Es galt also für die beiden Events jeweils einen eigenen Auftritt zu realisieren. Durch dieselbe Farbgebung verbunden, gab er auch den erstmals hochkarätigen internationalen Acts genügend Spielraum zur Selbstinszenierung.


Stars of Sounds AG, Lyss
www.starsofsounds.ch

[nach oben]

2011/03

Fotoshooting

Kultur Tour

Die Bildwelt aus dem ersten Auftritt der Kultur Tour hat gefallen gefunden, und so konnten wir für die nächsten Jahre für weitere Bilder sorgen - diesmal in Eigenproduktion. Das Konzept war klar, und nachdem diverse Locations und Requisiten geprüft wurden fehlte nur noch das spätsommerliche Wetter und Licht am Ende des Winters. Wir haben auch diese Hürde gemeistert und die Bilder nach unseren Vorstellungen in den Kasten gebracht! Vielen Dank an die geduldigen Models (Fotos: Dalila Ingold)

Abteilung Bildung + Kultur, Gemeinde Lyss

[nach oben]

2010/08

Corporate Design

Kultur Tour

Die neue Kulturveranstaltung „Kultur Tour” in Lyss, welche künftig jährlich wieder durchgeführt werden soll, braucht einen prägnanten ersten Auftritt. Die Recherche für eine passende visuelle Sprache hat schliesslich auch die Namensgebung beeinflusst: Bildmotive mit Karte & Person in sommerlichem Licht und Look sollen konsequent eingesetzt werden. Die Typografie bildet ihrerseits einen durchgängig funktionierenden Rahmen für unterschiedliche Bildmotive und verleiht der Veranstaltung einen frischen aber auch kernigen Eindruck.

Abteilung Bildung + Kultur, Gemeinde Lyss

 

[nach oben]

2010/04

Corporate Design

Stars of Sounds Aarberg 2010

Das Erscheinungsbild der Konzertveranstaltung auf dem Aarberger Stadtplatz wurde dieses Jahr nur geringfügig angepasst. So wurde die Farbkombination auf das polarisierende Line-Up abgestimmt, leichte Anpassungen im Layout der Drucksachen vorgenommen, der Lageplan erneuert, sowie als eigentliche Neuerung, auch ein kurzer Animationsclip erstellt. Dieser wurde am Snowpenair 2010 im Werbeblock auf Grossleinwand abgespielt. Zudem wurden im Gegensatz zum vorigen Jahr, zusätzliche Inserate(-formate) lanciert welche in verschiedenen Tages- und Pendlerzeitungen erschienen sind.

Stars of Sounds AG, Lyss

[nach oben]

2010/03

Corporate Design

Petit Palace (nicht realisiert)

Entwurfsarbeit für ein neu eröffnetes Restaurant im Herzen von Lyss. Die Aufgabe war das Erstellen von mehreren Ansätzen um ein geeignetes Erscheinungsbild für das Lokal zu finden. Die Abbildungen zeigen meinen favorisierten Entwurf, welcher leider nicht in dieser Form umgesetzt worden ist. Der Betrieb richtet sich nach zwei Schwerpunkten aus: Mittagslunch und Barbetrieb mit leichter Küche am Abend. Dem wurde visuell durch den Einsatz von Positiv- und Negativschrift Rechnung getragen, was nun zumindest integraler Bestandteil des (durch Dritte) umgesetzten Erscheinungsbilds ist.

Taverna Gastro GmbH, Lyss

[nach oben]

2010/01

Corporate Design

Stiftung Kloster Müstair (Entscheid offen)

Das Erarbeiten eines neuen Erscheinungsbildes für die Stiftung Kloster Müstair war Inhalt des Moduls Corporate Design (bei Peter Vetter) im Rahmen des Masterstudiengangs. Aus eigenem Antrieb haben wir die Aufgabenstellung auf das ganze Val Müstair ausgedehnt. Nach dem gemeinsamen Recherchieren und Sammeln von Grundlagen aus der Distanz, sowie später auch vor Ort, entstanden sieben eigenständige Konzepte. Mein Ansatz: Textur, Rhythmus, Schicht. Die ausgeprägte Naturbelassenheit des Tals, die wiederkehrenden Rituale im innern des Klosters, sowie dessen lange Geschichte werden in den visuellen Auftritt integriert.

Zürcher Hochschule der Künste + Stiftung Kloster Müstair

[nach oben]

2010/01

Dokumentation

Herbstsemester 2009/2010

Die Dokumentation des Herbstsemesters an der ZHdK im neuen Layout. Kurze einführende Texte, einfacher Bildanhang. Kreuz und quer mit allem drum und dran: Skizzen, Inspirationen, Fakten und Fotos. Einfach aber praktisch gebunden und die Kartonregister erleichtern die Suche. Et voilà!


Zürcher Hochschule der Künste, Zürich

[nach oben]

2009/09

Fashion Design

Zip-Bag

Meine Materialsammlung hat mich wieder einmal zu einem Produktentwurf verleitet. Markisenstoff eignet sich bestens zur Herstellung einer robusten Einkaufs- und Transporttasche, die ich gerade gut gebrauchen konnte. Ausgestattet mit vier grossen Reissverschlüssen ist sie schnell verkleinert und kann problemlos unter der Jacke getragen werden. Zudem dient sie im ausgebreiteten Zustand als praktische Sitzunterlage oder kleine Picknick-Decke. Und danach ist sie schnell wieder bereit für den Transport! Dieser Prototyp wurde mit freundlicher Unterstützung produziert durch:

Ruth Frieden, Trachten & Couture, Lyss

[nach oben]

2009/05

Corporate Design

Stars of Sounds Aarberg 2009

Die erste Ausgabe des neu aufgegleisten ehemaligen Aarberger Wirtefests verlangt nach einem entsprechenden visuellen Auftritt. Erwünscht waren dabei durchgängige grafische Elemente, welche sich auch in den kommenden Jahren ähnlich einsetzen lassen und einen gewisse Wiedererkennung für diesen jungen Event schaffen sollen. Dies wurde durch ein Hintergrundmuster, welches sich vielseitig auf verschiedenen Flächen einsetzen lässt, sowie die abstrahierte Dächer-Silhouette der Altstadt erreicht. Die typografische Gestaltung als weiteres Element bietet so entsprechende Freiräume um bei Bedarf auf veränderte Gegebenheiten zu reagieren.

Stars of Sounds AG, Lyss

[nach oben]

2006/04

Interior Design

Ischi|Nobs — Radial 06/04

Der Prototyp-Sessel Radial 06/04 entstand aus der Idee relativ gleichförmige Acrylglas-Abfälle zum Möbelbau weiterzuverwenden. Im Laufe der Zeit wurde daraus das ambitionierte Projekt, einen Sessel aus 100% Acryglas zu gestalten. Inkl. der notwendigen Verbindungsstücke. Das Ursprungselement wird fächerförmig angelegt und bildet damit eine Sitzmulde, welche messerscharf anmutet, sich aber als unerwartet bequem herausstellt. Die Leichtigkeit des transparenten Materials, das damit verbundene Lichtspiel und die formal spektakuläre Umsetzung machen den Prototypen zu einem echten Hingucker. (Fotos: Selina Barth)

Ischi|Nobs, Biel

[nach oben]

2000/05

Fashion Design

3250er

Die Pullis und Shirts mit der Aufschrift 3250er sind in Lyss und darüber hinaus legendär. Sie werden mit Stolz und einem kecken Augenzwinkern von jung und alt getragen. Das Statement, ein Lysser zu sein, ist ja denn auch nicht ganz so lokalpatriotisch gemeint. So definiert sich die Breite der Schriftzüge zum Beispiel ebenfalls über die Zahl: Jeder Aufdruck misst exakt 325 mm in der Breite. Für Zugehörigkeit und Gesprächsstoff ist so oder so gesorgt. Und wer hat's erfunden? Ivo Adam.


3250er, Lyss

[nach oben]

2009/06

Werbung

Pfadfinder Trotz Allem, Bern (PTA)

[nach oben]

2008/06

Interior Design

Ischi|Nobs — K41

[nach oben]

2008/05

Werbung

Pfadfinder Trotz Allem, Bern (PTA)

[nach oben]

2008/03

Corporate Design

Ruth Frieden — Trachten & Couture, Lyss

[nach oben]

2007/08

Werbung

Stefan Nobs – Nationalratswahlen 2007

[nach oben]

2007/05

Corporate Design

Zimmerei Hans Nobs, Seedorf

[nach oben]

2006/10

Corporate Design

Boarding Association Berne (BABE)

[nach oben]

2005/01

Aussenkennzeichnung

Apropos Kaltenherberge, Roggwil

[nach oben]

2004/08

Corporate Design

Jugendfachstelle Lyss (JuFa)

[nach oben]

2003/11

Corporate Design

Kochkunst-Equipe Biel-Seeland

[nach oben]

2002/08

Corporate Design

Nordic Sport Shop, Pratteln

[nach oben]

2001/08

Corporate Design

Kulturfabrik Lyss (KuFa)

[nach oben]
aa>/archiv/